Need Help Writing My Thesis http://writeapaperfor.me/. Customer Service Manager Personal Statement my personal statement help.

Bandoneon: Maestro Gabriel Merlino.

Cantora de tango: Vanina Tagini

Bailarina de Tango: Chieko Kawashima

Bailarin de tango: “Andres”

Hier schlagen wir vier Tangostücke vor – ein jedes mit seiner besonderen Geschichte – , die von aussergewöhnlichen Interpreten gespielt werden. Die Musiker und Künstler, die diese realisiert haben, verdienen eine Präsentation.

Der Lehrer Gabriel Merlino Merlino ist einer der interessantesten unter den Komponisten und Musikern Argentiniens. Er hat unzählige Musikstücke, Studien, Arrangements komponiert. Jedes Jahr gibt er eine grosse Reihe von Konzerten in Nordeuropa, bei denen immer die Qualität seines Bandoneons herausragt.

Vanina Tagini und ihr Bruder Flavio sind die dritte Generation der Tagini-Dynastie. Armando Tagini, Vaninas Grossvater leitete die Plattenfirma, die als erste dem damals jungen und fast unbekannten Gardel gestattete, seine  Milongas aufzunehmen, mit einer Bakelit-Schallplatte (die Vinyl-Schallplatte erschien um 1948). Sein Sohn Claudio, Schriftsteller, Textdic hter und Poet kämpfte sein ganzes Leben für die Freiheit und die Verbreitung des Tangos, mit Aktionen, die nationale Resonanz erreichten. Seine Tochter Vanina ist heute die grosse weibliche Stimme des argentinischen Tangos und wird von ihrem talentierten Bruder, ebenfalls Tangosänger, begleitet.

Pablo Eltan, Schriftsteller und Künstler tritt neben seinen verschiedenen Aktivitäten in die Welt des Tangos ein.

In diesem Rahmen entstehen die vier Stücke, die präsentiert werden.

Zwei von ihnen haben eine intime Verbindung untereinander.  INTRO und LILI MARLEEN entstehen aus der Idee einer Wiederbelebung des 1915 entstandenen volkstümlichen Stückes “Lili Marleen”, dessen Texte und Musik fast zweihundert Anpassungen erfuhren, die in den dunklen  Tagen des Zweiten Weltkrieges  von Millionen von Soldaten gesungen wurden, gleich welcher Seite sie angehörten. Heutzutage in Buenos Aires entstand eine Kreuzung zwischen dem Thema des Zweiten Weltkrieges und der Kapazität des Musikers und Komponisten. In diesem Fall synthetisiert Gabriel drei Themen: die Frage des Krieges, die Musik von Lili Marleen und die tiefe Traurigkeit des Tangos. Das führte zu zwei Kompositionen: die eine ist eine Studie (Intro), die Merlino über Lili Marleen entwickelt hat, eine Studie purer Instrumentalmusik, und die andere ist  das eigentliche Lied, an den Tango angepasst.

INTRO (eine Einführung in LILI MARLEEN)

In dieser Studie fügt der argentinische Meister , wie es schon Musiker der Grösse von Tchaikowsky (1812 Ouvertüre op. 49) für die Schlacht von Waterloo und Beethoven, um 1813 den Wellingtons Sieg zu feiern (Sieg von Wellington oder auch die “ Schlacht von Vitoria”), op. 91, en paar Schüsse in den musikalischen Kontext ein. Es geht darum, das Musikthema mit entsprechenden, von den Orchester-Instrumenten wiedergegebenen Geräuschen zu verbinden. Das Thema des Krieges und der historischen Begegnungen geben der melancholischen Musik des Bandoneons etwas sehr dramatisches.

Die INTRO ist eine völlig neuartige Lili Marleen, die aber schon zu Erinnerungen, Gedanken und Überlegungen derjenigen führt, die den Krieg oder die Nachkriegszeit erlebt haben. Das Pathos der musikalischen Komposition von Gabriel ist durch die unvermeidliche Analogie des Zweiten Weltkrieges mit dem aktuellen  historischen Moment gesteigert. Wie im Zeitraum  zwischen dem Ersten und Zweiten Weltkrieg die Konflikte und instabilen Gleichgewichte Ängste erzeugen.  Die Vernunft scheitert, und es werden Geister geboren, hinter denen Agitatoren und Demagogen mit der simplen Waffe des Extremismus und des Dogmatismus mögliche politische Erfolge, Bereicherungen und persönliche Macht suchen, und das alles zu Lasten gewalttätiger Lösungen.

LILI MARLEEN

Corinne Nitsch ist die Fahnenträgerin der deutschen Volkskultur in Argentinien, ein Land, welches soweit von Europa entfernt ist. Der Meister Merlin begleitet sie mit seinem Bandoneon: die traurigen Worte von Lili vereinen sich vollkommen mit dem Wesen und der Thematik des Tangos. Es gibt nichts Ungewöhnliches in dieser Begegnung, das einzige was wir uns fragen könnten ist,  warum sie nicht vorher erfolgte. Das Bandoneon wurde in Deutschland hergestellt, Lili Marleen ist ein deutsches Lied, Gabriel verbringt jedes Jahr eine lange Zeit in Deutschland, wo er besonders begeisterte  Anhänger hat. All diese erlebte Vielschichtigkeit hinterlässt uns ein musikalisches Produkt, das auch heutzutage mit der gleichen Sehnsucht und Traurigkeit zu hören ist.

Los comentarios están cerrados.